Infos
Vermittlungsprovisionen
Stand 1.1.2002



Die Vermittlungsprovisionen wurden in Ergänzung zum Maklergesetz (BGBl. 262/1996) für alle Geschäftsfälle in der Immobilienmakler-Verordnung (BGBl. 297/1996) als Höchsttarife gesetzlich geregelt. Unsere Vermittlungsprovisionen gelangen in gesetzlicher Höhe zur Verrechnung und betragen je nach Geschäftsart nachstehend wie folgt:


1. Kauf-/Tauschverträge (gegenüber Verkäufer und Käufer bzw. beiden Tauschparteien)

Unsere Vermittlungsprovision beträgt bei einem Kauf, Verkauf, Tausch von Liegenschaften, Liegenschaftsanteilen (Wohnungseigentum, schlichtes Eigentum), Unternehmen oder von Beteiligungen an Unternehmen oder Abgeltung für Superädifikate
je Vertragspartei bei einem Wert im Sinne des § 16 IMV 1996

bis zu €  36.336,42: 4 % des Wertes,
von €  36.336,43  bis €  48.448,56: Euro 1.453,46,
von mehr als €  48.448,56: 3 % des Wertes,
jeweils plus gesetzlicher Umsatzsteuer (derzeit 20 %)

 

2. Darlehensverträge (Hypothekardarlehen): (gegenüber Darlehensgeber und Darlehensnehmer)

Unsere Provision beträgt je Vertragspartei gemäß § 17 IMV 1996,

gemeinsam mit einer Vermittlung gemäß § 15 IMV 1996 (zB Kauf)

2 % der Darlehenssumme

ohne einer Vermittlung gemäß § 15 IMV 1996 (zB Kauf)

5 % der Darlehenssumme
jeweils plus gesetzlicher Umsatzsteuer (derzeit 20 %)

 

3. Bestandverträge (Mietverträge, ohne Pachtverträge): (gegenüber Vermieter und Mieter)

Unsere Provision beträgt je Vertragspartei gemäß §§ 19-25 IMV 1996,

bei unbefristeter Dauer und befristeter Dauer von über 3 Jahre

3 Bruttomonatsmieten (ohne USt.),

bei befristeter Dauer von mindestens 2, höchstens 3 Jahre

2 Bruttomonatsmieten (ohne USt.),

bei Verlängerung auf mehr als 3 Jahre oder unbefristete Dauer

Ergänzung auf 3 Bruttomonatsmieten (ohne USt.),

bei befristeter Dauer von weniger als 2 Jahre

1 Bruttomonatsmieten (ohne USt.),

bei Verlängerung auf höchstens 3 Jahre

Ergänzung auf 2Bruttomonatsmieten (ohne USt.),

bei Verlängerung auf mehr als 3 Jahre oder unbefristete Dauer

Ergänzung auf 3 Bruttomonatsmieten (ohne USt.),

bei Abgeltungen: nur gegenüber Vormieter oder Vermieter

zusätzlich 5 % des Betrages für die Abgeltung,
jeweils plus gesetzlicher Umsatzsteuer (derzeit 20 %)

Als Bemessungsgrundlage für die Provision wird der vereinbarte Bruttomietzins herangezogen, das ist der Nettomietzins zuzüglich den Betriebskosten und sonstigen Kosten, jedoch ohne Heizkosten und Umsatzsteuer.

 

4. Baurechtsverträge: (gegenüber Baurechtsgeber und Baurechtsnehmer)

Unsere Provision beträgt je Vertragspartei gemäß § 18 IMV 1996,

bei einer Dauer von 10 bis 30 Jahre

3 % des auf die Dauer des vereinbarten Baurechtes entfallenden Bauzinses,

bei einer Dauer über 30 Jahre

2 % des auf die Dauer des vereinbarten Baurechtes entfallenden Bauzinses, maximal für 45 Jahre,
 jeweils plus gesetzlicher Umsatzsteuer (derzeit 20 %)

 

5. Pachtverträge an Land- und Forstwirtschaften: (gegenüber Verpächter und Pächter)

Unsere Provision beträgt je Vertragspartei gemäß § 26 iVm. § 12 Abs. 4 IMV 1996,
bei unbefristeter Dauer

5 % des auf die Pachtdauer von 5 Jahren,

bei befristeten Pachtdauer bis 6 Jahre

5 % des auf die Pachtdauer,

bei befristeten Pachtdauer von 6 bis 7,5 Jahren

5 % des auf die Pachtdauer von 6 Jahren

bei befristeten Pachtdauer bis 12 Jahre

4 % des auf die Pachtdauer,

bei befristeten Pachtdauer von 12 bis 16 Jahren

4% des auf die Pachtdauer von 12 Jahren

bei befristeten Pachtdauer bis 24 Jahre

3 % des auf die Pachtdauer,

bei befristeten Pachtdauer von 24 bis 36 Jahren

3% des auf die Pachtdauer von 24 Jahren

bei befristeten Pachtdauer über 36 Jahre

2 % des auf die Pachtdauer,
jeweils entfallenden Pachtzinses,

zusätzlich Abgeltung für Zugehör (zB Vieh, Erntevorrat, Geräte)

3 % des Betrages für die Abgeltung,
jeweils plus gesetzlicher Umsatzsteuer (derzeit 20 %)

 

6. Pachtverträge an Unternehmen: (gegenüber Verpächter und Pächter)

Unsere Provision beträgt je Vertragspartei gemäß § 27 iVm. § 12 Abs. 4 IMV 1996,
bei unbefristeter Dauer

3-facher Monatspachtzins,

bei befristeten Pachtdauer bis 5 Jahre

5 % des auf die Pachtdauer entfallenden Pachtzinses,

bei befristeten Pachtdauer von 5 bis 6,25 Jahren

5 % des auf die Pachtdauer von 5 Jahren entfallenden Pachtzinses,

bei befristeten Pachtdauer bis 10 Jahre

4 % des auf die Pachtdauer entfallenden Pachtzinses,

bei befristeten Pachtdauer von 10 bis 13,33 Jahren

4% des auf die Pachtdauer von 10 Jahren entfallenden Pachtzinses,

bei befristeten Pachtdauer über 13,33 Jahre

3 % des auf die Pachtdauer entfallenden Pachtzinses,

zusätzlich für Abgeltung von Investitionen

5 % des Betrages für die Abgeltung,
jeweils plus gesetzlicher Umsatzsteuer (derzeit 20 %)

 

7. Optionsverträge: (gegenüber Optionsgeber und Optionsnehmer)

Unsere Provision beträgt je Vertragspartei gemäß § 14 IMV 1996 zunächst

50 % der vorstehenden Tarifsätze (Punkt 1. - 6.)

nach Optionsausübung

die restlichen 50 % der vorstehenden Tarifsätze (Punkt 1. - 6.)
jeweils plus gesetzlicher Umsatzsteuer (derzeit 20 %)

Abkürzungsverzeichnis:
IMV          Immobilienmakler-Verordnung, exakt: Verordnung des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten über Standes-
                und Ausübungsregeln für Immobilienmakler (BGBl. 1996/297)
USt.         Umsatzsteuer
iVm.         in Verbindung mit
zB            zum Beispiel

 

zurück


© 2008 Immodr.edt